StV/KV-LOGO
25.04.2022

VBE: Große Aufgabe für die kommende Landesregierung

Anstieg der Schulabgängerinnen ohne Abschluss

Der Anteil der jungen Menschen, die ohne Abschluss ihre Schule verließen, stieg im Schuljahr 2020/21 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht an, wie das Statistische Landesamt heute mitteilte. Dazu erklärt Stefan Behlau, Vorsitzender des VBE NRW:

Es fehlen tausende Lehrkräfte und wir in Schule können nur so viel geben, wie wir sind. Die Probleme sind seit Jahren bekannt. Die veröffentlichte Statistik zeigt abermals, wie wichtig es ist, unsere Schulen endlich zukunftsfest aufzustellen. Nordrhein-Westfalen darf und kann es sich nicht leisten, dass über 4000 Schülerinnen und Schüler im vergangenen Schuljahr ihre Schule ohne Abschluss verließen. Das ist nicht nur tragisch für die jungen Menschen, sondern auch dramatisch für unser Bundesland.


Pressemitteilung 17/2022
Weitere Artikel im Bereich "PM 0422"
06.04.2022
VBE NRW: Personaloffensive und Gesundheitsprävention nötiger denn je

Heute wurde die repräsentative DKLK-Studie 2022 im Rahmen des Deutschen Kitaleitungskongresses (DKLK) in Düsseldorf vorgestellt. 4.827 Kitaleitungen haben an der deutschlandweit größten Umfrage dieser Art teilgenommen, so viele wie nie zuvor.

Grafik: © VBE NRW
Ihre Qualifizierung vor Ort

Termine, Orte und Anmeldung

Grafik: VBE NRW
Schule aus Sicht der SL

Repräsentativbefragung 

Grafik: VBE NRW
E[LAA]N

Ausgabe 80

Grafik: kirschkürmanndesign
Schule heute 11/22

Signale


URL dieses Artikels:
http://www.vbe-nrw.de/menu_id/749/content_id/6131.html

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2019 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW