Startseite > Veranstaltungen > Veranstaltungskalender > Wie kommt der Hund in die Schule?
FortbildungInformationsveranstaltung

Wie kommt der Hund in die Schule?


Der Kontakt zu Tieren ist heutzutage für die meisten Kinder nichts Selbstverständliches mehr, da in der Familie die Zeit für ein Haustier nicht reicht und die Verantwortung für ein Tier nicht mehr getragen werden will. In einer zunehmend digitalisierten Welt und im Zuge der fortschreitenden Urbanisierung ist es für Kinder immer schwieriger, bewusst eigene Naturerfahrungen zu machen. Tiergestützte Pädagogik kann eine Schlüsselrolle bei der Arbeit mit Kindern einnehmen, denn sie bietet als zielgerichtete, geplante und strukturierte Intervention vielfältige Fördermöglichkeiten auf emotionaler, kognitiver, körperlicher, sprachlicher, psychologischer, physiologischer und sozialer Ebene durch die Interaktion mit dem Tier. Dieses Halbtagesseminar soll einen Einblick in die professionelle pädagogische Arbeit mit Hunden gewähren, Voraussetzungen dafür klären, Einsatzmöglichkeiten und –felder aufzeigen sowie Wirkmechanismen selbst erfahr- und erlebbar machen. Dafür werden die Schulhunde Silver und Krümel (Siberian Huskies) mitgebracht. 

Inkl. Mittagsimbiss.

Die Zahlung erfolgt bar vor Ort.

Veranstaltung buchen

Mitgliederticket
5,00 €
Jetzt einloggen oder Mitglied werden und direkt sparen.
Nicht-Mitgliederticket
15,00 €
Verfügbare Tickets: 14
Das Nicht-Mitgliederticket-Ticket ist ausverkauft. Sie können ein anderes Ticket oder ein anderes Datum versuchen.
Gesamt: 0

Termin:

Samstag, 09.03.2024, 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Themen:

Schulpraxis, Sonstige

Zielgruppe:

Alle Interessierten, Erzieher/-innen, Fachkräfte im Multiprofessionellem Team, Lehrer/-innen aller Schulformen, OGS-Mitarbeiter/-innen, Schulsozialarbeiter/-innen

Preis

VBE Mitglieder: 5,00 €
Nicht-Mitglieder: 15,00 €

14 Plätze frei

Veranstalter:

Kreisverband Höxter

Ansprechpartner/-in:

Michaela Stamm
m.stamm@vbe-nrw.de

Event teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Mitglied
werden