Startseite > Veranstaltungen > Veranstaltungskalender > Praxistag Yoga: Für den (Unterrichts-)Alltag mit Kindern und die Arbeit mit sich selbst
AustauschFortbildungLehrer/-innen-TagVortragWorkshop

Praxistag Yoga: Für den (Unterrichts-)Alltag mit Kindern und die Arbeit mit sich selbst


Dieser Praxistag richtet sich an alle Menschen, die etwas über Yoga und dessen Wirkung für sich selbst sowie Schüler:innen im Schulalltag erfahren möchten. Alle behandelten Inhalte können direkt im Unterrichtsalltag ausprobiert und genutzt werden. Sie erhalten ein Skript für die Nachlese.

Gegliedert ist der Tag in verschiedene Bereiche (Blöcke), für die sie sich im Ganzen anmelden können. Hinweis: entspricht ein Blockmodul des Tages nicht ihrem Interesse, legen Sie eine Pause ein. Sie können entsprechend der angegebenen Anfangszeiten dazukommen (Pausenzeiten eingebaut) oder verlassen den Praxistag beliebig nach ihrer Entscheidung. So entsteht ein zwangloser Tag, der durch ihre eigenen Interessen geprägt ist.

Die Workshops sind vom Zeitumfang mit 90 Minuten kalkuliert.

Block 1 – 09.30 Uhr: Yoga für Kita-/Grundschulkinder: „Komm´ wir entspannen.“
Der Workshop macht Pädagog:innen an Kitas und Grundschulen vertraut mit zahlreichen Achtsamkeitsübungen für den eigenen (Unterrichts-)Alltag mit den Kindern und zeigt auf inspirierende Weise, dass Entspannung und Kinderyoga auch in Gruppen-/Klassenräumen und im Sportunterricht wunderbar umsetzbar ist – ganz unabhängig von Alter, Fähigkeiten und körperlichen Einschränkungen. Aufgrund der vergangenen Krisenzeiten ist es wichtiger denn je, den Kindern einen positiven und spielerischen Umgang mit Stress und Emotionen zu vermitteln.

Snack-Pause

Block 2 – 11.30 Uhr: Impulsvortrag “Weil ich es mir Wert bin. Wege um ein Burnout herum.“
Im Schulalltag wird dem pädagogischen Personal und Menschen in Leitungsfunktionen aller Schulformen und pädagogischen Einrichtungen grundsätzlich viel abverlangt. Durch die Corona Pandemie hat sich die Situation auch noch einmal stark verändert und die vielen zusätzlichen Aufgaben und veränderten Richtlinien und Curricula stellten eine massive Belastung darf. Die Gefahr eines Burnouts ist dadurch noch einmal gestiegen. Der Vortrag zeigt Wege auf, persönlich im Idealfall gar nicht erst in ein Burnout hineinzuschlittern bzw. aus dem Hamsterrad der alltäglichen Überforderung in kleinen achtsamen Schritten herauszutreten. Für das Ziel den „inneren Raum“ wieder zu füllen, zu erweitern, der eigenen Werte bewusst zu werden: Weil Du es Wert bist.

Imbiss-Pause

Block 3 – 13.30 Uhr: Anti-Stress Yoga für Lehrkräfte und pädagogisches Personal aller Schulformen und Kitas
In der reinen Praxisstunde lernen wir, wie man in kurzen angeleiteten Sequenzen der Atmung, Bewegung, Meditation in der Lage ist, sich wieder besser wahrzunehmen, den Bewegungsradius zu erweitern und Entspannung im eigenen System zu kreieren. 90 Minuten einfach nur SEIN dürfen, ohne eine Rolle einzunehmen. Ein Geschenk, welches sich insbesondere das pädagogische Personal im alltäglichen Arbeitsstress, öfters Wert sein dürfte.

Block 4 – 15.15 Uhr: Entspannung für Schüler*innen ab Sekundarstufe 1: „Komm´ wir chillen.“
Unsere aktuelle Zeit und Gesellschaft sind geprägt von Reizüberflutung und einem stetig erhöhten Leistungsdruck – entsprechend wächst das Bedürfnis nach Entspannung und notwendigen Ausgleich von körperlicher und emotionaler Spannungen. Dieser Konflikt der fehlenden Entspannungsfähigkeit und abnehmender Aufmerksamkeitsfähigkeit zeichnet sich zunehmend auch an den Schulen ab. Der Workshop zeigt Entspannungsverfahren auf, welche praxisnah erlebt werden können. Das Repertoire an Ruheinseln möchte den Kindern und Teens die Möglichkeit schenken, eine bewusste Wahrnehmung ihres Körpers und ihrer Gefühle zu spüren und sich in einer Gruppe ohne Leistungs- und Konkurrenzdruck erleben zu dürfen. Mit etwas Übung können die erlernten Entspannungsverfahren in Stress-Situationen abgerufen und Stress somit abgefedert werden.

Alle Entspannungsverfahren können langfristig in den Schulsport oder als Bewegungspausen in den Unterrichts- und Gruppenalltag integriert werden.

Hinweise: Für alle Workshops sind bequeme Kleidung, Yoga- oder Fitnessmatte und im Idealfall eine Decke perfekt.

Jeder Teilnehmer/Jede Teilnehmerin erhält ein Give-away als Erinnerung an den Yoga-Praxistag des VBE Kreisverband Recklinghausen sowie ein Handout.

Die Tagungsgetränke, Snacks sowie der Imbiss sind im Teilnahmebetrag enthalten.

Bitte überweisen Sie den für Sie gültigen Betrag (VBE Mitglieder/ Nichtmitglieder) bis zum 13.09.2024 an:

VBE NRW e.V. KV Recklinghausen,

DE67 4246 1435 0176 7158 00

Betreff: FOBI Praxistag Yoga, Name.

Sport- und Entspannungstherapeutin

Referentin: Tanja Bräutigam

https://www.tanja-braeutigam.com/

Veranstaltung buchen

Nicht-Mitgliederticket
60,00 €
Verfügbare Tickets: 13
Das Nicht-Mitgliederticket-Ticket ist ausverkauft. Sie können ein anderes Ticket oder ein anderes Datum versuchen.
Mitgliederticket
40,00 €
Jetzt einloggen oder Mitglied werden und direkt sparen.
Gesamt: 0

Termin:

Samstag, 21.09.2024, 9:30 Uhr bis 16:45 Uhr

Ort:

Agathaschule, Nonnenkamp 22, 46282 Dorsten

Themen:

Gesundheit, Inklusion, Integration, Kita, Multiprofessionelle Teams, Schuleingangsphase, Schulpraxis, Unterricht

Zielgruppe:

Alle Interessierten, Erzieher/-innen, Fachkräfte im Multiprofessionellem Team, Fachleiter/-innen, LAA, Referendarinnen/Referendare, Lehrer/-innen aller Schulformen, Multiprof. Teams, OGS-Mitarbeiter/-innen, Schulsozialarbeiter/-innen, Sozialpädagoginnen/-pädagogen, Sozialpädagogische Fachkräfte

Preis

Nicht-Mitglieder: 60,00 €
VBE Mitglieder: 40,00 €

13 Plätze frei

Referent/-in:

Tanja Bräutigam

Veranstalter:

Kreisverband Recklinghausen

Ansprechpartner/-in:

Sabrina Risthaus
023659212653
s.risthaus@vbe-nrw.de

Event teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Mitglied
werden