Gesundheitstag am 25. September 2024 – SAVE THE DATE
Kommentar zu den Dienstaustritten – Hier lesen Sie den Text von Anne Deimel

Starke Bildung. Starke Menschen.

4 gute Gründe, Mitglied im VBE zu werden

  • Bleiben Sie bei bildungs- & berufspolitischen Fragen auf Landesebene stets informiert
  • Profitieren Sie von unserem Rechtsschutz in dienstlichen Angelegenheiten & individueller juristischer Beratung
  • Erhalten Sie exklusive Inhalte und Zugang zur VBE Rechtsdatenbank
  • Profitieren Sie von unserem VBE Bildungswerk sowie der ddb Akademie

Unsere aktuellen Pressemitteilungen

VBE NRW - Verband Bildung und Erziehung NRW

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW e. V.) ist eine Berufsorganisation für Lehrerinnen und Lehrer sowie für Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, für Erzieherinnen und Erzieher, für Studierende und Lehrende an Hochschulen und in den Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL). Eingeschlossen sind auch alle Personen, die sich in der Ausbildung zu einem der o. g. Berufe befinden bzw. diesen ausgeübt haben.

Lesen Sie hier mehr dazu, wer wir sind, wofür wir kämpfen und was wir bisher erreicht haben.

Veranstaltungskalender

Datum
Veranstaltung
Anmeldefrist
Ort
Keine Veranstaltung gefunden

Bezirks-, Kreis- & Stadtverbände

Ihre Ansprechpartner/-innen vor Ort finden Sie auf den Seiten der Bezirks-/Kreis- und Stadtverbände.

VBE NRW Karte

Aktuelle Themen

Unsere aktuellen Publikationen

Schule heute

Die Zeitschrift “Schule heute” des VBE NRW informiert die Mitglieder über das aktuelle Bildungsgeschehen in NRW.

Schule heute Cover

E[LAA]N

Die Zeitschrift “E[LAA]N” des Jungen VBE im VBE gibt angehenden Lehrern/-innen praktische Hilfen für den Unterricht.

Elaan Cover

Unser Serviceangebot

Lehrerrat

Wir möchten Ihnen mit den Informationsschriften „Lehrerrat aktuell“ einige praktische Tipps zur täglichen Lehrerratsarbeit geben.

Stellungnahmen

Der VBE NRW nimmt zu verschiedenen aktuellen Themen Stellung und gibt fachbezogene Hinweise.

Rundmails aktuell

Mit der Reihe "VBE aktuell" informieren wir Sie über aktuelle Themen und Beschlüsse auf Landesebene.

Downloads

Mit unserem Angebot an frei zugänglichen und exklusiven Downloads erleichtern wir Ihren Alltag.

VBE Rechtsdatenbank

VBE-Mitglieder melden sich für diesen exklusiven Service mit Ihrer Mitgliedsnummer und Nachnamen hier auf der VBE NRW-Internetseite an.

Was Sie wissen müssen

In unserer Reihe "VBE kompakt" informieren wir unsere Mitglieder exklusiv über wichtige Themen und alles, was Sie wissen müssen.

Adressenpool

In unserem Adressenpool finden Sie nützliche Adressen, Internetseiten und Angebote.

VBE-Podcast

Entdecken Sie unseren VBE-Postcast rund um die Themen Bildung und Erziehung.

Mastercard

Hier erhalten Sie Informationen zum Antrag und den weiteren Vorteilen der gebührenfreien Mastercard Gold für Mitglieder.

dbb vorteilswelt

Beste Vorteile. Beste Marken. Beste Rabatte. - Profitieren Sie jetzt von dem großen Angebot der dbb vorteilswelt.

Datenschutz im Schulbereich

Die zuständigen Datenschutzbeauftrag­ten für Schulen in kommunaler und staatlicher Trägerschaft werden vom zuständigen Schulamt bestellt.

VBE Verlag Online Shop

Wir laden Sie herzlich ein, sich einen detaillierten Überblick über unsere pädagogischen Bücher, Materialien und CDs für interessierte Pädagoginnen und Pädagogen zu verschaffen.

VBE NRW auf Facebook

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
27.02.24

Die Anmeldung für den Startklartag am 20. April läuft auf Hochtouren. Unter dem Motto „Smart Teaching – Digitale Tools für den Unterricht“ können Interessierte in einer Auswahl an Workshops „startklar“ für den digitalen Schulalltag werden.

In dem Workshop „Sketchnotes – Warum wir alles visualisieren sollten“ erfährt man, warum es wichtig ist seine Arbeit visuell zu unterstützen. Wir leben in Zeiten, in der Lesekompetenz einen wichtigen Schlüssel zur gesellschaftlichen Teilhabe darstellt. Im Sinne der Inklusion werden jedoch zunehmend Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen Leseniveaus bis hin zu Nichtlesern unterrichtet. Sonderpädagogin Jenny Katzmann möchte alle Kinder unabhängig von ihrem Leseniveau ansprechen. Dazu stellt sie den Einsatz von Sketchnotes als Werkzeug zur Visualisierung vor.

Außerdem bekommt man einen Einblick in die vier Elemente einer Sketchnote und jede Menge Beispiele aus der Praxis. Es kann digital und analog mitgezeichnet werden.

🗓️ Samstag, 20. April, von 9.30 Uhr bis 14.45 Uhr

📍Jugendherberge Duisburg Sportpark, Kruppstraße 9, 47055 Duisburg

🎟️: Weitere Infos zum Programm des Startklartags gibt es auf www.startklar-vbe.de. VBE-Mitglieder können sich ab sofort auf der Website zum vergünstigten Preis von 10 Euro (normal 25 Euro) anmelden.
... weiter lesenweniger ansehen

Die Anmeldung für den Startklartag am 20. April läuft auf Hochtouren.  Unter dem Motto „Smart Teaching – Digitale Tools für den Unterricht“ können Interessierte in einer Auswahl an Workshops „startklar“ für den digitalen Schulalltag werden. 

In dem Workshop „Sketchnotes – Warum wir alles visualisieren sollten“ erfährt man, warum es wichtig ist seine Arbeit visuell zu unterstützen. Wir leben in Zeiten, in der Lesekompetenz einen wichtigen Schlüssel zur gesellschaftlichen Teilhabe darstellt. Im Sinne der Inklusion werden jedoch zunehmend Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen Leseniveaus bis hin zu Nichtlesern unterrichtet. Sonderpädagogin Jenny Katzmann möchte alle Kinder unabhängig von ihrem Leseniveau ansprechen. Dazu stellt sie den Einsatz von Sketchnotes als Werkzeug zur Visualisierung vor. 

Außerdem bekommt man einen Einblick in die vier Elemente einer Sketchnote und jede Menge Beispiele aus der Praxis. Es kann digital und analog mitgezeichnet werden.

🗓️ Samstag, 20. April, von 9.30 Uhr bis 14.45 Uhr

📍Jugendherberge Duisburg Sportpark, Kruppstraße 9, 47055 Duisburg

🎟️: Weitere Infos zum Programm des Startklartags gibt es auf www.startklar-vbe.de. VBE-Mitglieder können sich ab sofort auf der Website zum vergünstigten Preis von 10 Euro (normal 25 Euro) anmelden.
27.02.24

VBE: Koalitionsvertrag vollständig umsetzen

Anlässlich der heutigen Anhörung des Ausschusses für Schule und Bildung fordert der VBE NRW, dass der Koalitionsvertrag auch im Bereich der Bezahlung in den Schulen endlich vollständig umgesetzt wird. Dazu erklärt Stefan Behlau, Vorsitzender des VBE NRW:

„Ob Fachleitungen, Schulleitungen, Beförderungsämter oder Schulaufsicht: Die Landesregierung muss die Chance nutzen, das System gerechter und den Arbeitsplatz Schule attraktiver zu gestalten. Es ist unerlässlich, dass die Professionen und Beförderungsämter aller Schulformen bei den Änderungen berücksichtigt werden. Dies wurde zum Teil im Koalitionsvertrag festgehalten und ist dringend umzusetzen“, fordert Stefan Behlau, Vorsitzender des VBE NRW.

Ausbildung wertschätzen
„Wenn beispielsweise bei den Schulleitungen nicht entsprechend nachgesteuert wird, sehen wir eine Entpflichtungswelle auf unser System zukommen. Wer Leitung will, muss sie auch angemessen bezahlen. Das gilt selbstverständlich auch für die Fachleitungen in der Lehrkräfteausbildung für den Bereich der Primarstufe, der Sekundarstufe I und der Förderschulen – dringend sind hier Beförderungsämter angezeigt. Es geht um die Ausbildung unserer zukünftigen Lehrkräfte“, betont Behlau.

Gleichwertige Arbeit anerkennen
„In der jetzigen Form weist zudem die Bezahlung der Lehrkräfte nach wie vor Widersprüche und Inkonsequenzen auf, die sich allerdings durch verschiedene Maßnahmen beheben lassen. Trotz der schrittweisen Umsetzung von A 13 wird in den Schulformen unterschiedlich bezahlt für gleichwertige Arbeit. Mit Blick auf die im Lehrerausbildungsgesetz verankerte Gleichwertigkeit aller Lehrämter führt kein Weg daran vorbei, alle Lehrkräfte dem zweiten Einstiegsamt zuzuordnen“, meint Stefan Behlau abschließend.

🌐📄 Die gesamte Stellungnahme des VBE NRW als PDF erhalten Sie unter: vbe-nrw.de/wp-content/uploads/2024/03/Stellgn-Besoldungsstruktur-im-Schulsystem-19.02.24.pdf

🔴Die Anhörung wird ab 14:30 Uhr auf der Seite des Landtags als Livestream übertragen. Den Link hierzu gibt es in der Story!
... weiter lesenweniger ansehen

VBE: Koalitionsvertrag vollständig umsetzen

Anlässlich der heutigen Anhörung des Ausschusses für Schule und Bildung fordert der VBE NRW, dass der Koalitionsvertrag auch im Bereich der Bezahlung in den Schulen endlich vollständig umgesetzt wird. Dazu erklärt Stefan Behlau, Vorsitzender des VBE NRW:

„Ob Fachleitungen, Schulleitungen, Beförderungsämter oder Schulaufsicht: Die Landesregierung muss die Chance nutzen, das System gerechter und den Arbeitsplatz Schule attraktiver zu gestalten. Es ist unerlässlich, dass die Professionen und Beförderungsämter aller Schulformen bei den Änderungen berücksichtigt werden. Dies wurde zum Teil im Koalitionsvertrag festgehalten und ist dringend umzusetzen“, fordert Stefan Behlau, Vorsitzender des VBE NRW.

Ausbildung wertschätzen 
„Wenn beispielsweise bei den Schulleitungen nicht entsprechend nachgesteuert wird, sehen wir eine Entpflichtungswelle auf unser System zukommen. Wer Leitung will, muss sie auch angemessen bezahlen. Das gilt selbstverständlich auch für die Fachleitungen in der Lehrkräfteausbildung für den Bereich der Primarstufe, der Sekundarstufe I und der Förderschulen – dringend sind hier Beförderungsämter angezeigt. Es geht um die Ausbildung unserer zukünftigen Lehrkräfte“, betont Behlau.

Gleichwertige Arbeit anerkennen
„In der jetzigen Form weist zudem die Bezahlung der Lehrkräfte nach wie vor Widersprüche und Inkonsequenzen auf, die sich allerdings durch verschiedene Maßnahmen beheben lassen. Trotz der schrittweisen Umsetzung von A 13 wird in den Schulformen unterschiedlich bezahlt für gleichwertige Arbeit. Mit Blick auf die im Lehrerausbildungsgesetz verankerte Gleichwertigkeit aller Lehrämter führt kein Weg daran vorbei, alle Lehrkräfte dem zweiten Einstiegsamt zuzuordnen“, meint Stefan Behlau abschließend.
 
🌐📄 Die gesamte Stellungnahme des VBE NRW als PDF erhalten Sie unter: https://vbe-nrw.de/wp-content/uploads/2024/03/Stellgn-Besoldungsstruktur-im-Schulsystem-19.02.24.pdf

🔴Die Anhörung wird ab 14:30 Uhr auf der Seite des Landtags als Livestream übertragen. Den Link hierzu gibt es in der Story!Image attachmentImage attachment+3Image attachment

4 KommentareComment on Facebook

Sehr wahre Worte und sehr dringend umzusetzen! SUPER, STEFAN ! 👌👌👌🖐🖐🖐🙏👌👌👌

VBE NRW wie sieht es eigentlich mit der pauschalierten Beihilfe aus? Die ist doch auch Inhalt des Koalitionsvertrages.

Wichtig: Wer unter A12 Aufgaben und Verantwortung übernommen hat und nach einer Revision mit Bestenauslese eine Beförderung auf A13 erhalten hat, muss nun, im Zuge von A13 für Alle, berücksichtigt werden. Hamburg hat konsequent alle A12 Lehrkräfte zu Studienräten befördert - auf A13 Z mit entsprechender Urkunde. Das 1. Beförderungsamt ist somit für ALLE A14. Bereits auf A13 Beförderte müssen direkt angehoben werden.

Und an die Angestellten denken…!

26.02.24

Anmeldungen für die Fachleitungstagung 2024 sind ab sofort möglich!

Unter anderem referiert Dr. Timo Nolle zu den Themen Konfliktfähigkeit und Ungewissheitstoleranz im Vorbereitungsdienst.

🗓️ Montag, 22. April
🕙10 Uhr bis 15 Uhr
📍VBE-Haus, Westfalendamm 247, 44141 Dortmund

💶 VBE-Mitglieder können kostenlos teilnehmen. Nicht-Mitglieder zahlen 30 Euro.
ℹ️ Der Anmeldeschluss ist der 15. April.

🌐 Anmeldungen unter: vbe-nrw.de/veranstaltungen/veranstaltungskalender/fachleitertagung/
... weiter lesenweniger ansehen

Anmeldungen für die Fachleitungstagung 2024 sind ab sofort möglich!

Unter anderem referiert Dr. Timo Nolle zu den Themen Konfliktfähigkeit und Ungewissheitstoleranz im Vorbereitungsdienst. 

🗓️ Montag, 22. April 
🕙10 Uhr bis 15 Uhr
📍VBE-Haus, Westfalendamm 247, 44141 Dortmund

💶 VBE-Mitglieder können kostenlos teilnehmen. Nicht-Mitglieder zahlen 30 Euro. 
ℹ️ Der Anmeldeschluss ist der 15. April. 

🌐 Anmeldungen unter: https://vbe-nrw.de/veranstaltungen/veranstaltungskalender/fachleitertagung/
weitere Posts
Mitglied
werden