Stau auf der A13 endlich auflösen!

Am letzten Plenartag (07.04.2022) nutzten wir die Gelegenheit, vor dem Landtag gleichen Lohn für gleichwertige Arbeit lautstark zu fordern. Das ist dringend nötig, denn erneut sind 5 Jahre vergangen, in denen der Lehr- und Fachkräftemangel in den Schulen und Bildungseinrichtungen gestiegen ist.

„Es geht um Wertschätzung für die bereits im Dienst befindlichen Kolleginnen und Kollegen und um längst überfällige Anreize, um ausreichend junge Menschen für unseren Beruf zu gewinnen. Es geht um Wertschätzung für die schulische Bildung allgemein. Schulische Bildung ist wertvoll und wichtig, egal in welcher Schulform oder Altersstufe“, stellte Stefan Behlau, Vorsitzender des VBE NRW, in seiner Rede klar. 

Die Landespolitik ist der Einladung des VBE gefolgt. Keine leichte Aufgabe, denn schließlich hat weder die aktuelle Landesregierung noch die Vorgängerregierung die Besoldungsungerechtigkeit beendet.

Der VBE wirkt! Alle demokratischen Parteien kündigen jetzt in ihren Wahlprogrammen an, A13 umsetzen zu wollen. Allerdings unterscheiden sich die Wege deutlich. Ein Blick in die Wahlprogramme lohnt sich. 

Hier sehen Sie noch unseren Film zu der Aktion. 

Weitere Artikel im Bereich ""
21.09.2022
Fortsetzung der Aktionen

Ergänzung der Chronik

17.01.2020
Junger VBE trifft JuLis

Meinungsaustausch über die politischen Statements des Jungen VBE

Grafik: © VBE NRW
Ihre Qualifizierung vor Ort

Termine, Orte und Anmeldung

Grafik: VBE NRW
Schule aus Sicht der SL

Repräsentativbefragung 

Grafik: VBE NRW
E[LAA]N

Ausgabe 80

Grafik: kirschkürmanndesign
Schule heute 11/22

Signale


URL dieses Artikels:
http://www.vbe-nrw.de/menu_id/318/content_id/6128.html

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2019 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW