VBE aktuell 0323: Handlungskonzept Unterrichtsversorgung

07.02.2023

Abordnungen von Bestandslehrkräften
Im Erlass steht: Abordnungen sind schulformübergreifend und schulamts- und bezirksübergreifend sowie über einen längeren Zeitraum möglich. Dabei sind die Belange der betroffenen Lehrkraft und die der aufnehmenden und abgebenden Schule im Rahmen von Einzelfallentscheidungen abzuwägen.

Der VBE sagt: Dies sollte nur freiwillig und mit Zustimmung der Lehrkraft erfolgen. Abordnungen dürfen nicht dazu führen, den Beruf noch unattraktiver zu machen. Bei Abordnungen über Schul(halb)jahresgrenzen hinaus muss der Personalrat der Maßnahme zustimmen. Wenden Sie sich bei Bedarf an Ihren VBE vor Ort.

Teilzeitbeschäftigung
Im Erlass steht: Falls mit der beantragten Teilzeitbeschäftigung die Unterrichtsversorgung an der Schule nicht mehr gewährleistet wer-den kann, kann der Antrag durch die BR abgelehnt oder nur in Höhe des vertretbaren Stundenumfangs bewilligt werden. Teilzeit aus fa-miliären Gründen ist NICHT betroffen.

Der VBE sagt: Dies ist nicht der richtige Weg. Viele Lehrkräfte haben sich für Teilzeitbeschäftigung entschieden, um ihre Gesundheit zu erhalten, und nehmen hierfür eine geringere Bezahlung in Kauf. Eine Anhebung der Arbeitszeit sorgt dafür, dass wir Kolleginnen und Kollegen, die uns mit ihrer zur Verfügung gestellten Teilzeit unterstützen, aus dem Schuldienst verlieren. Der VBE berät Sie bei Fragen zum Antrag gerne.

Antragsruhestand
Im Erlass steht: Bei Anträgen auf vorzeitigen Ruhestand soll der Beginn bis zum Ende des laufenden Schuljahres hinausgeschoben werden.

Der VBE sagt: Wir brauchen Anreizsysteme, die dazu beitragen, dass auch lebensältere Lehrkräfte bis zur Regelaltersgrenze in der Schule arbeiten möchten und können - und nicht weitere Beschränkungen.

Rückkehr aus einer Beurlaubung oder Freistellung
Im Erlass steht: Bei einer Rückkehr aus einer Beurlaubung wird der „wohnortnahe Einsatz“ nun mit 50 statt 35 km definiert.

Der VBE sagt: Dies widerspricht dem Grundsatz der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege. Vielmehr müsste man den Bedürfnissen und Wünschen der Rückkehrenden entgegenkommen. Ansonsten verbleiben viele deutlich länger in der Elternzeit oder bei einer niedrigen Teilzeit. Besser wäre es, den Rückkehrenden einen Kitaplatz zu garantieren und Kinderbetreuungsmöglichkeiten zu verbessern.

Entfristungen
Im Erlass steht: Entfristungen von befristeten Verträgen sind unter bestimmten Voraussetzungen bereits nach drei Jahren möglich.

Der VBE sagt: Entfristungen sind auch jetzt schon möglich. Hier muss genau hingeschaut werden, da in manchen Regionen mit starkem Lehrkräftemangel immer mehr nicht grundständig ausgebildete Lehrkräfte auf festen Stellen geführt werden. Hier brauchen wir drin-gend Formate für Weiter- und Nachqualifizierung, um für alle Men-schen im Schuldienst Perspektiven zu schaffen.

Weitere Artikel im Bereich "Rundmails aktuell"
02.11.2022
VBE aktuell 24/22: Teilnahme an der DKLK-Studie 2023

Umfrage unter Kita-Leitungen

27.09.2022
VBE aktuell 15/22: Entwurf des Nachtragshaushalts enthält erste A-13-Stufe

Der VBE wirkt: der Entwurf des Nachtragshaushalts sieht die erste A-13-Stufe vor. Morgen beginnt die Debatte dazu im Landtag.

22.03.2022
VBE aktuell 0722: Kostendämpfungspauschale

Mit der Abschaffung der beihilferechtlichen Kostendämpfungspauschale ab dem Jahr 2022 wurde eine Forderung, für die sich der VBE NRW seit langem eingesetzt hat, erfüllt.

17.03.2022
VBE aktuell 0622: Datenschutz von personenbezogenen Daten auf dienstlichen Geräten

Der VBE informiert über Änderungen der Verordnungen zur Verarbeitung personenbezogener Daten. Die betreffenden Verordnungen VO DV I und II sind kürzlich verändert worden.

17.02.2022
VBE aktuell 0322: MSB folgt Vorschlägen des VBE NRW

In den letzten Wochen hat sich der VBE NRW in zahlreichen Gesprächen mit dem Ministerium und den politischen Entscheidungsträgerinnen und -trägern für eine schnelle und spürbare Entlastung in den Schulen eingesetzt.

10.11.2021
VBE aktuell 33/21: Erlass zum Einsatz des Personals während der Coronapandemie

Mit dem Erlass vom 08.10.2021 ist der Einsatz der schwangeren Kolleginnen in den Schulen neu geregelt worden.

27.10.2021
VBE aktuell 31/21: Beförderungsämter an Grundschulen

Mit diesem VBE-Info möchten wir Sie über die wichtigsten Fragen im Zusammenhang mit den Beförderungsämtern informieren. 

25.03.2021
VBE aktuell 13/21: Neue Grundschullehrpläne – NICHT JETZT!

Übergabe der Petition an Ministerin Gebauer

16.03.2021
VBE aktuell 12/21: Testungen ja, aber bitte mit Strategie und Planung!

Unzweifelhaft ist, dass Testungen für die Pandemiebekämpfung wichtig sind und auch die Sicherheit aller am Schulleben beteiligten Personen erhöhen können.

11.02.2021
VBE aktuell 07/21: Informationen zum Einsatz schwangerer Lehrerinnen

Auf Initiative der VBE Personalräte hat das Ministerium den Schutz der schwangeren Kolleginnen im Umgang mit der Corona-Pandemie deutlich gestärkt.

01.02.2021
VBE aktuell 04/21: Sonderurlaub wegen Kinderbetreuung

Die Landesregierung NRW hat am 26.01.2021 beschlossen, dass die verbeamteten Lehrerinnen und Lehrer im Jahr 2021 einen erhöhten Anspruch auf Sonderurlaub haben.

07.01.2021
VBE aktuell 01/21: Regelungen für den Schulbetrieb vom 11. - 31. Januar

Hier eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Inhalte der heutigen Schulmail. 

01.12.2020
VBE aktuell 48/20: Digitale Strukturen an Schulen

Inzwischen hat sich in diesem Bereich vieles von dem angebahnt, was der VBE seit Jahren gefordert hat.

03.09.2020
VBE aktuell 39/20: Corona Tests für Beschäftigte in Kita und Schule

Vereinbarung mit dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales

15.08.2020
VBE aktuell 33/20: Masterplan Grundschule

Hoffnungsschimmer oder verpasste Chance?

24.06.2020
VBE aktuell 28/20: Schul- und Unterrichtsbetrieb in Corona-Zeiten

und zum Schuljahresstart 2020/21

15.06.2020
VBE aktuell 27/20: Apps und Tools für das Distanzlernen

Was ist praxistauglich und auch datenschutzkonform? 

29.05.2020
VBE aktuell 24/20: Informationen zum 15. Schulrechtsänderungsgesetz

Am 27.05.2020 hat der Landtag in NRW das 15. Schulrechtsänderungsgesetz beschlossen.

20.05.2020
VBE aktuell 22/20: Zur Debatte über Risikogruppen

Gespräche jetzt führen und Klarheit schaffen

11.05.2020
VBE aktuell 19/20: Schulöffnung

VBE Vorschlag umgesetzt: Mehr als ein Jahrgang pro Tag möglich

Grafik: © VBE NRW
Ihre Qualifizierung vor Ort

Termine, Orte und Anmeldung

Grafik: VBE NRW
Beratungshotline für Lehrerräte

05.06.23, 14-17 h, 0231 42575722

Grafik: VBE NRW
Digitalisierung und Ausstattung

Repräsentativbefragung 

Grafik: NicoElNino / istockphoto.com
Ausgabe Mai 2023

Tipp: A13 Rechtsratgeber


URL dieses Artikels:
http://www.vbe-nrw.de/menu_id/312/content_id/6229.html

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2019 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW