Fragen zur Testpflicht: Organisation

21.04.2021

Ein VBE-NRW-Service

Corona

zurück zur Fragenseite

I. Organisation
Antwort 
1. Ist sichergestellt, dass die Schulen ausreichend Selbsttests zur Verfügung stehen, um Schülerinnen und Schüler und das pädagogische Personal sowie Lehrkräfte zu versorgen?
Falls Schulen nicht über genügend Tests verfügen, wie hat dann der Nachweis zu erfolgen/ muss ein Nachweis von einem Testzentrum eingereicht werden?
noch offen                     
2. Können Schulen auf Testzentren, Apotheken o.ä. zugehen und Kooperationen vereinbaren?
Können Eltern unterstützen, wenn sie eine medizinische Ausbildung haben und/ oder in die Durchführung der Tests eingewiesen wurden?
Wir halten solche Kooperationen nach Rücksprache mit der zuständigen Schulaufsicht für denkbar und zulässig. Die CoronaschutzVO bzw. die CoronabetrVO sind aber dabei zwingend zu beachten.
 
 
Lesen Sie auch:

10 notwendige Schlussfolgerungen


für starke Schulen in der Zeit der Corona-Pandemie

Einsatz von Selbsttests für Schülerinnen und Schüler an weiterführenden Schulen


Informationen vom MSB, 15.03.21

Corona - Hinweise für die Durchführung von Selbsttests


aus der Schulmail des MSB, 15.04.21

Fragen zur Testpflicht


Corona: Neue Vorgaben zum Schulbetrieb in der Pandemie


Bezug: Schulmail des MSB vom 22.04.21

Grafik: © VBE NRW
Ihre Qualifizierung vor Ort

Termine, Orte und Anmeldung

Grafik: VBE NRW
Was Sie wissen sollten

Lieferungen Selbststests, Lolli-Tests

Grafik VBE NRW
Gewalt in Corona-Zeiten

Ergebnisse einer Repräsentativbefragung

Grafik: VBE NRW
E[LAA]N

Ausgabe 76


URL dieses Artikels:
http://www.vbe-nrw.de/menu_id/712/content_id/5979.html

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2019 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW