VBE Aachen: RWTH muss Grundschullehrkräfte ausbilden

24.08.2020

Pressekonferenz zur Erhöhung der Studienplätze beim Grundschullehramt

Für Freitag den 28. August hat Frau Ministerin Gebauer zusammen mit Frau Ministerin Pfeiffer-Poensgen eine Pressekonferenz zur Erhöhung der Studienplätze angekündigt. Aus Sicht des VBE Region Aachen ist die Erhöhung der Studienplätze dringend erforderlich und ausdrücklich zu begrüßen. Für Matthias Kürten, Vorsitzender VBE Aachen, ist aber auch klar, dass noch weitere positive Nachrichten folgen: „Anfang des Jahres hat das Ministerium für Kultur und Wissenschaft (MKW) beim Runden Tisch zum Thema Lehrkräftemangel zugesagt, dass wieder Grundschullehrkäfte in Aachen ausgebildet werden. In diesem Jahr sollte der Zeitplan vorgestellt werden. Ich gehe davon aus, dass wir konkrete Schritte am Freitag erfahren und hoffe auf eine sehr zeitnahe Umsetzung.“

Aus Sicht des VBE Aachen wurde schon zu viel Zeit verloren. Die Schulen in der Städteregion leiden zu Beginn des neuen Schuljahres massiv unter dem Lehrkräftemangel. Erste Schulen mussten bereits die Stundentafel kürzen, andere berichten, dass sie z. B. die einzige Englischlehrerin vor Ort abordnen mussten, um anderswo Löcher zu stopfen.

Während im Landesdurchschnitt bis 2030 ca. ein Viertel aller Grundschullehrkräfte pensioniert werden, sind es in der Städteregion Aachen fast ein Drittel und damit deutlich mehr als im Landesdurchschnitt.

Bis dahin ist kaum Besserung bei der Lehrkräfteversorgung in Sicht – damit ist frühestens  2035 zu rechnen. „Die Einführung des Lehramtstudienganges Primarstufe in Aachen würde bereits mit Einführung des Studiengangs dafür sorgen, dass zahlreiche Lehramtsstudierende studiumsbegleitend oder während der vorlesungsfreien Zeit in Schulen arbeiten bzw. Praktika absolvieren können. Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten.“, so Melanie Lanckohr, Geschäftsführerin des VBE Aachen.

Perspektivisch braucht die RWTH die Ausbildung der Lehrkräfte aller Schulformen. „Es ist erfreulich, dass gerade Politiker aller Parteien die Aachener Exzellenzuni als Standortfaktor loben. Aber: Bildung muss von Anfang an gedacht werden. Vergleichen Sie es mit dem Hausbau: Das schönste Dach nützt nichts, wenn der Keller unter Wasser steht. Es wird Zeit die nötigen Reparaturarbeiten in der Städteregion vorzunehmen.“ fordert Kürten

Weiterführende Meldungen:

VBE Region Aachen: Uni Aachen muss wieder Lehrkräfte für ALLE Schulformen ausbilden

VBE Region Aachen beim Runden Tisch zum Thema Lehrkräftemangel

Weitere Artikel im Bereich ""
21.09.2020
Der Junge VBE Aachen zu Besuch im ZfSL Aachen

 #richtig.wichtig

18.08.2020
Fragen des VBE AC an die Parteien zur Kommunalwahl

„Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen“ B. Franklin

03.08.2020
VBE Region Aachen: Neues Schuljahr startet mit zahlreichen Schwierigkeiten

Lehrkräftemangel, Besoldungsgerechtigkeit, Raumnot, Digitalisierung, Coronakrise: Der VBE Region Aachen blickt mit großer Sorge auf das neue Schuljahr und fordert einen umfangreichen Maßnahmenkatalog. Land und Kommunen sind gleichermaßen in der Pflicht. Die Bedingungen für Bildungsqualität dürfen nicht noch schlechter werden.

14.03.2020
VBE Region Aachen im Austausch mit Hendrik Schmitz MdL (CDU)

NRW investiert in Bildung

05.03.2020
VBE Aachen: Schulsekretariate ungenügend besetzt

Beim VBE Region Aachen häufen sich die Beschwerden: Immer mehr Schulleitungen beklagen eine unzureichende Besetzung der Schulsekretariate. Dies verschärft die ohnehin schon heikle Lage an Aachens Schulen und kann in Einzelfällen sogar schwerwiegende Folgen haben.

19.02.2020
VBE Region Aachen beim Runden Tisch zur Lehrerausbildung in der Städteregion Aachen

Als einzige Lehrergewerkschaft der Städteregion Aachen hat der VBE Region Aachen auf Einladung des Landtagsabgeordneten Dr. Werner Pfeil (FDP) an den Gesprächen zur Lehrerausbildung in der Städteregion Aachen teilgenommen.

04.12.2019
VBE Region Aachen im Gespräch mit der SPD Städteregionstagsfraktion

Die SPD-Fraktion StädteRegion Aachen hat sich zu einem Austausch mit dem VBE (Verband Bildung und Erziehung) Region Aachen getroffen. Dabei schilderte der VBE Region Aachen die aus seiner Sicht erschreckende Lage an den Schulen der StädteRegion.

07.10.2019
Gleicher Lohn für gleiche Arbeit kommt!

Politiker bekräftigen Bekenntnis zur VBE Forderung auf der Jahreshauptversammlung in Aachen.

29.08.2019
Stau auf der A13: Der VBE Region Aachen verteilt Strafzettel für die Bildungspolitik

Folgenlose Ankündigungen schaden unserem Bundesland

18.06.2019
Aufruf: Was würde Ihre Schule mit 550.000 € tun?

Pro Jahr! Zur freien Verfügung! Ein Gedankenexperiment…

24.10.2018
Endlich mehr Konrektoren in der Städteregion Aachen

Gerechtere Besoldung der Konrektoren zeigt erfreuliche Wirkung

19.09.2018
Lehrermangel nicht auf Kosten der Lehrergesundheit bekämpfen

Schritt in die richtige Richtung mit vielen Fragezeichen

12.09.2018
VBE Region Aachen: Uni Aachen muss wieder Lehrkräfte für ALLE Schulformen ausbilden!

Dramatischer Lehrermangel in der Städteregion Aachen

08.05.2018
Für Sie nachgefragt: Wie äußern sich die Abgeordneten der Parteien?

Geantwortet haben: Armin Laschet (CDU), Eva-Maria Voigt-Küppers, Karl Schultheis und Stefan Kämmerling (SPD), Dr. Werner Pfeil (FDP), Sigrid Beer (Bündnis 90/Grüne)

07.12.2017
Weniger Kleinklein

Stellungnahme des VBE Aachen zum Kommentar in der Aachener Zeitung vom 6.12.2017

21.04.2017
Bekennt Euch! A13 (EG13) für alle Lehrkräfte!

Die Landtagswahlen stehen vor der Tür und der VBE hat die Parteien bereits jetzt zu den bildungs- und berufspolitischen Kernthemen befragt: Zu den Antworten der Parteien.
Der VBE NRW wird auch die nach den Wahlen neugewählte Landesregierung in bewährter Manier unter Druck setzen, damit unser Bildungssystem so gestaltet wird, dass die Aufgaben für alle, die in Schule arbeiten, zu bewerkstelligen sind und angemessen gewertschätzt werden.

18.10.2016
Zeichen der Veränderungen in Aachen

Die Vorsitzende Marga Bourceau und die stellvertretende Vorsitzende Hilma Dietz verabschiedeten sich auf der Mitgliederversammlung 2016 in Aachen aus ihrem jeweiligen Amt und machten damit den Weg frei für den neu gewählten Vorsitzenden Matthias Kürten und seine Stellvertretung Andrea Leroy.

24.06.2016
Veranstaltungen in Aachen

Für Inhalt, Programm und Anmeldung klicken Sie bitte auf den Link.

17.02.2016
Erster Aachener Stress-weg-Tag

Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren der Einladung zum ersten Aachener Stress-weg-Tag in die Räumlichkeiten der KGS Richterich gefolgt.

01.12.2015
Viel Glück und viel Segen, lieber Heinrich Graf!

Ende des Jahres feierte Heinrich Graf seinen 75. Geburtstag zu dem auch viele Vorstandsmitglieder und ehemalige VBE Weggefährten ins idyllische Brand bei Aachen angereist waren.

Grafik: © VBE NRW
Ihre Qualifizierung vor Ort

Termine, Orte und Anmeldung

Grafik: VBE NRW
Was Sie wissen sollten

Informationen Tarifbeschäftigte und Beamte

Grafik: dbb
Einkommensrunde 2020

Zweite Runde endet ergebnislos

Grafik: JBryson/istockphoto.com
Schule heute

Ausgabe 10/2020

Grafik: VBE NRW

URL dieses Artikels:
http://www.vbe-nrw.de/menu_id/510/content_id/5819.html

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2019 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW