StV/KV-LOGO
05.11.2012

VBE stellt Weichen für die Zukunft

Delegiertenversammlung 2012 des VBE am nächsten Wochenende

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) NRW diskutiert und beschließt am nächsten Wochenende (16./17. November) auf seiner Delegiertenversammlung sein Zukunftsprogramm. Außerdem sind 296 Delegierte (Mitglieder der Stadt- und Kreisverbände) dazu aufgerufen, einen neuen Landesvorstand zu wählen. „Auf der Delegiertenkonferenz stellen wir die Weichen für die Zukunft des VBE“, sagt der Vorsitzende Udo Beckmann.

Insgesamt werden über 380 Delegierte und Gäste kommen, um den VBE auf dem Weg in die nächsten vier Jahre zu begleiten. „Die Delegiertenversammlung ist der Ort, an dem wir grundsätzliche Fragen besprechen und Anträge aus den Stadt- und Kreisverbänden beschließen“, so Beckmann weiter.

Dabei wird es im öffentlichen Teil am Freitag von 10 bis 13 Uhr durchaus kontrovers zugehen – denn auch die Politik hat sich angemeldet. Die schulpolitischen Sprecher der Landtagsfraktionen werden sich auf einer Podiumsdiskussion den Fragen zur aktuellen Lage im Bildungsbereich stellen. Schulministerin Sylvia Löhrmann wird ebenfalls ein Grußwort an die Teilnehmer richten, außerdem hält Prof. Wolfgang Huber, der ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD) einen Festvortrag zum Thema „Mehr Gerechtigkeit wa(a)gen“, das auch das Motto der Delegiertenversammlung ist.

Als besondere Gäste erwartet der VBE das Quartett der Dortmunder Philharmonie, das die Delegiertenversammlung musikalisch begleiten wird.


Pressemitteilung 48-12
Grafik: © VBE NRW
Ihre Qualifizierung vor Ort

Termine, Orte und Anmeldung

Grafik: VBE NRW
Corona: Was Sie wissen sollten

Schulbetrieb in Corona-Zeiten

Grafik: VBE NRW
SL zur Corona-Situation

Forsa Umfrage i. A. d. VBE

Grafik: VBE NRW
Schule heute 11/20

Regelbetrieb in Kitas


URL dieses Artikels:
http://www.vbe-nrw.de/menu_id/1/content_id/3218.html

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2019 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW